| Schmuck-Design/Metallobjekte

| Dozentin: Anja Metzger
Kurs Nr./Zeiten
mail: metzger[at]lernort-studio.de
Anfrage


Vom Entwurf bis zum fertigen Schmuckstück – aus Metall, Kunststoff, Glas, Edelsteinen oder Holz fertigen wir wunderbare Accessoires.
Ihr lernt sägen, feilen, löten, gießen, wie man neue Schmuckstücke fertigt, alte repariert oder vorhandene umgestaltet.
Außerdem lernt ihr, wie Schmuck aus dem 3D-Drucker kommt und wie man ihn auch digital tragen kann.
Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.


Schmuckstück aus Wachs.
Man nennt das auch „verlorene Form“ und funktioniert folgendermaßen: Aus Wachs (es gibt spezielles Formwachs im Schmuckbereich, es kann aber auch normales Kerzenwachs, oder sogar Seife, ect. benutzt werden) wird eine Form geschnitzt bzw. geformt. Diese Form wird dann 1:1 in Metall abgegossen. So lassen sich plastische, 3-dimensionale Schmuckstücke herstellen.

vorher / nachher

Videokurzfilm aus der Abteilung Schmuck-Design/Metallobjekte. Dort steht auch der 3D Drucker!
Die Musik stammt von Aurelia Sonntag Vermelhudo. Sie belegt zur Zeit einen Kurs im Bereich Musik/Medienproduktion und bereitet sich dort gerade auf die Bewerbung zu einem Studium am IMM vor! (Das Institut für Musik und Medien ist ein Institut der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf).


Klangobjekt (von Aust)



Schmuck von Tristan


Armreif

Sandra


Lennard Bommes / 12. Klasse HHBK



Celine_Bittner3296


Ergebnisse eines Projekttages mit SchülerInnen des Walter Eucken Berufskollegs.


Weitere Arbeiten aus der Schmuckwerkstatt:

armspange


Diese Armspange wurde von Alannah Borgmeier gefertigt.


Sarah-Isabell-Anna_100_2964

Dieses Objekt entstand in einem Projekt mit der Elly-Heuss-Knapp Schule
(Sarah Borowski: Baum / Isabell Kohnen & Anna-Maria Brender: Origami Vögel)


Anfrage/Kontakt:

    ### Ich habe Interesse an Schmuck-Design_Metallobjekte ###